Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Direktion Gefahrenabwehr / Einsatz

Bitte Folgen
Direktion Gefahrenabwehr / Einsatz
Gefahrenabwehr und Einsatzbewältigung sind Kernaufgaben dieser Direktion.

Eine Direktion mit einer sehr förmlichen Bezeichnung, die im internen Sprachgebrauch lieber mit GE abgekürzt wird. Gefahrenabwehr und Einsatzbewältigung sind Kernaufgaben der Direktion GE.

Die Direktion ist in folgende Dienststellen untergliedert:
• Führungsstellen der Direktion
• Führungs- und Lagedienst
• Polizeiinspektionen in Wuppertal, Remscheid und Solingen
• Polizeisonderdienste
• Bereitschaftspolizei

Führungs- und Lagedienst

Polizeiliche Einsätze beginnen oftmals mit einem Anruf bei der Notrufnummer 110. Zur Direktion GE gehören daher notwendigerweise der Führungs- und Lagedienst mit seiner Leitstelle. Die Bürgerinnen und Bürger wissen, dass unter der Notrufnummer 110 jederzeit (24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche) Fachleute der Polizei für sie erreichbar sind. 

Die Polizeiinspektionen: Regional starke Präsenz

Das Gros der uniformierten Einsatzkräfte in der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz versieht ihren Dienst in den Wachen der drei großen Polizeiinspektionen in Wuppertal, Remscheid und Solingen. In der Regel besteht eine Polizeiinspektion mindestens aus den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Wach- und Wechseldienstes in den Wachen, den Beamtinnen und Beamten des Bezirksdienstes sowie den Kräften im Schwerpunktdienst.

Bereitschaftspolizei: vorbereitet auf große Lagen

Zur Direktion gehört außerdem die Bereitschaftspolizei. Die 9. und 10. Hundertschaft sind Einheiten zur Bewältigung großer Einsatzlagen. Typische Einsatzfelder sind daher Demonstrationen oder Fußballeinsätze. Zur Bereitschaftspolizei zählt auch eine Technische Einsatzeinheit mit ihren Spezialistenteams, wie den Tauchern.

Einsatzunterstützung durch die Polizeisonderdienste

Eine weitere Säule der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz ist die Einsatzunterstützung durch die Polizeisonderdienste. Dazu gehören die Diensthundführer-Staffel, ein Einsatztrupp und das Polizeigewahrsam.