Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

1 Sekunde sind 14 Meter

Ablenkung am Steuer - Fahrweg in einer Sekunde
1 Sekunde sind 14 Meter
Eine besondere Form der Ablenkung ist die Nutzung von Handys am Steuer. Auf diese Problematik weisen die Verkehrssicherheitsberater hin
Claudia Otto, PP Wuppertal

Einmal schnell auf das Handy schauen, kurz das Navigationsgerät bedienen, im Handschuhfach nach der Sonnenbrille suchen … "Die Ablenkung im Straßenverkehr nimmt zu und das kann katastrophale Folgen haben“, warnt Michael Bartsch, Leiter der Verkehrsunfallprävention im Polizeipräsidium Wuppertal.

Die aktive Teilnahme am Straßenverkehr, egal ob als Kraftfahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger, erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen. Abgelenkte Verkehrsteilnehmer setzen nicht nur ihre eigene Gesundheit leichtsinnig aufs Spiel, sondern auch die ihrer Mitmenschen.

Eine besondere Form der Ablenkung ist die Nutzung von Handys am Steuer. Auf diese Problematik haben die Verkehrssicherheitsberater in Kooperation mit den Seniorensicherheitsberatern in Remscheid, Solingen und Wuppertal mit einer besonderen Aktion hingewiesen. Dabei wurde mit einem ausgerollten Kunststoffteppich eine insgesamt 14 Meter lange Fahrbahnstrecke nachempfunden. Zusätzlich symbolisierten vier realistisch große Figuren andere Verkehrsteilnehmer. 1 Sekunde Ablenkung reicht aus, um bei 50 km/h eine Strecke von etwa 14 Meter im „Blindflug" zurück zu legen. Wer bei dieser Geschwindigkeit 5 Sekunden lang eine Nachricht schreibt, legt in dieser Zeit knapp 70 Meter (!) blind zurück. Diese kurze Unaufmerksamkeit kann unter Umständen nicht nur zu gefährlichen Verkehrssituationen, sondern auch zu schlimmen Unfällen führen.

Ihre Sicherheit ist uns wichtig
• Machen Sie sich die hohen Risiken ständig bewusst und konzentrieren sie sich nur auf das Fahren.
• Planen Sie längere Aktionen, wie z. B. Programmieren eines Navigationsgerätes, bereits vor Fahrtantritt ein.
• Verstauen Sie wichtige Gegenstände, wie Taschentücher oder Sonnenbrille, so, dass sie ohne Ablenkung greifbar sind.
• Schalten Sie das Mobiltelefon während der Fahrt auf stumm oder offline und legen es außer Reichweite.
• Sprechen Sie als Mitfahrer den Fahrer an, wenn er ein Mobiltelefon benutzt.

Reden Sie mit anderen über die Gefahren und geben Sie Ihre Einsicht weiter!