Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Twittermarathon der Polizeibehörden

Symbolbild - Soziale Medien
Twittermarathon der Polizeibehörden
Folgen Sie uns unter #polizei 110
Die Kreispolizeibehörde Wuppertal beteiligt sich am ersten bundesweiten Twittermarathon anlässlich des Tags des polizeilichen Notrufs am Freitag, 1.10.2021. Von 11 Uhr an begleiten wir das Einsatzgeschehen unter #polizei110 auf Twitter und informieren Sie rund um das Thema „Notruf 110“.
Maxine Herder

Wir twittern an diesem Tag nicht alleine: Die Landespolizeien aus elf Bundesländern sowie die Bundespolizei twittern und posten unter dem gemeinsamen Hashtag #polizei110. Die Initiative dazu kommt von der Polizei Berlin, die angeregt hat, mit dem „Tag des polizeilichen Notrufs“ ein Pendant zum bereits seit mehreren Jahren stattfindenden „Tag des europäischen Notrufs 112“ zu schaffen.

Bitte beachten Sie: Es werden nicht alle eingehenden Notrufe und daraus resultierende Einsätze getwittert.

Wir veröffentlichen einen Querschnitt der eingehenden Notrufe, der das Einsatzaufkommen und die Vielfalt der Anrufe abbildet. Die Tweets werden so formuliert, dass weder Personen noch genaue Örtlichkeiten nachvollziehbar sind.

Wir behalten uns vor, Einsatzlagen zeitversetzt zu veröffentlichen, damit die Kolleginnen und Kollegen vor Ort ungestört ihre Arbeit machen können.

Zum Tag des polizeilichen Notrufs veröffentlichen wir auch auf Facebook und Instagram Beiträge rund um das Thema Notruf und Leitstelle.

Schauen Sie gerne mal vorbei!

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110